Rückblick auf eine erfolgreiche 2. Messe für (Allein-)Erziehende am 31.05.2017

 

Am 31. Mai 2017 fand die 2. Messe für (Allein-)Erziehende in der JohannStadthalle auf der  Holbeinstraße 68 in 01307 Dresden statt.

Die Messe war ein Gesamtpaket aus

  • 35 Aussteller_innen, bei denen sich die Besucher_innen zu folgenden Themen informieren und beraten lassen konnten: Erwerbsarbeit/Ausbildung/ Umschulung, Hilfen im Alltag und besonderen Situationen, Kinderbetreuung/ verlängerte Kita-Öffnungszeiten, Finanzierung des täglichen Lebens, Erziehung, Umgang mit Trennung und Scheidung, Frauen und Männer/Mütter und Väter u.a.m.
  • einer Ausstellung über Mini-/Midijobs
  • einem Bewerbungsmappencheck
  • 8 Vorträgen/thematischen Gesprächsrunden
  • einer Kinderbetreuung incl. Kinderschminken
  • und der Versorgung mit Getränken.

 

Lesen Sie einen Auszug aus den Rückmeldungen der Besucher_innen auf die Frage, was sie von der Messe mit nach Hause nehmen:

  • dass es vieles gibt für Alleinerziehende
  • Anträge Bildungspaket
  • Hilfe bei Sprachproblemen
  • positive Stimmung, neuen Mut, weitere Möglichkeiten für die Zukunft
  • Hilfe für Überbrückung der Kita Öffnungszeiten
  • Wohngeldantrag
  • Vermittlungsvorschlag
  • persönlicher Gesprächstermin im Jobladen zur Beratung in Richtung Ausland
  • Termin in der Agentur für Arbeit
  • Umschulung
  • Neue Job-Ideen
  • Schuldenüberblick
  • viele Infos zu Vereinen, die Ansprechpartner sind
  • eine Stellenanzeige
  • viele Anregungen
  • Kontakte für Treffpunkte zum Aufbau von sozialen Umfeld
  • Adressen für Beratung Mutter-Kind-Kur
  • Antrag auf Kindergeldzuschlag
  • Wissen über Angebote ( z.B. Beratung)
  • Ausbildungsangebote
  • einen klaren Kopf
  • Adressen von Firmen
  • Ergebnis weniger, (eher ein) gutes Gefühl
  • viele Informationen und Anträge

 

An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle Akteure für die hervorragende Arbeit vor, während und nach der Messe. Die Messe kann zusammenfassend als sehr erfolgreich bezeichnet werden.

Die Messe für (Allein-) Erziehende wurde koordiniert und durchgeführt durch das Alleinerziehenden Netzwerk Dresden (AND) mit freundlicher Unterstützung durch die Landeshauptstadt Dresden/ Büro der Gleichstellungsbeauftragten.

Das Alleinerziehenden Netzwerk Dresden (AND) und alle Veranstalterinnen und Veranstalter haben Sie gern empfangen.

 

Eine Übersicht aller Messethemen und Messeangebote sowie aller Vorträge der vergangenen Messe am 31.05.2017 finden Sie zur Information im Folgenden.

⇒ ⇒ ⇒  Messethehmen und Messeangebote  ⇐ ⇐ ⇐

  • Beratung zum beruflichen Wiedereinstieg und zur beruflichen Orientierung
  • Beratung zu Erziehung, Familie und zu Mutter-/Vater-Kind-Kuren
  • Unterstützung bei der Ausbildungsplatzsuche u.a. durch die IHK und die HWK Dresden
  • professioneller Bewerbungsmappencheck durch das Jobcenter Dresden und die IBB AG
  • spannende und informative Vorträge (Übersicht s.u.)
  • Unterstützung bei der Jobsuche durch die Agentur für Arbeit, das Jobcenter Dresden sowie ausgewählte Personalservicefirmen
  • verschiedene Frauen – und Männerprojekte stellen sich vor
  • Familienkasse Sachsen berät zum Kindergeld und Kinderzuschlag
  • Kinderschminken

⇒ ⇒ ⇒  Vorträge  ⇐ ⇐ ⇐

14:15 Uhr
Scheidung und Trennung - was braucht das Kind?
Herr Andreas Rösch, Berater Evangelische Beratungsstelle Diakonie Stadtmission Dresden

Informationen zu verlängerten Öffnungszeiten von Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen

Frau Christine Reichel, Amt für Kindertagesbetreuung LH Dresden und Frau Grit Klimke-Neumann, Geschäftsführerin KITA Lillabo

15:15 Uhr

Am Ende des Geldes ist noch so viel Monat übrig. Hilfreiche Tipps für Ihre monatliche Finanzplanung!
Frau Annett Gaumnitz, Schuldnerberaterin Gemeinnützige Gesellschaft Striesen Pentacon e.V.

Mini-Jobs und Midi-Jobs: Chancen und Risiken.
Frau Susanne Köhler, Rechtsanwältin

16:15 Uhr
Karriere als Alleinerziehende?! – ein Erfahrungsbericht.
Frau Cornelia Heinz, Unternehmensberaterin

Bewerben? – Aber sicher!
Frau Lydia Bindrich, Sozialpädagogin/Beraterin *sowieso* KULTUR BERATUNG BILDUNG

17:15 Uhr
Finanzierungswege Aus- und Weiterbildung für Erwachsene
Frau Anna Tietze, Bildungsberaterin Volkshochschule Dresden

Der Weg zur Mutter-/Vater-Kind-Vorsorgekur. 
Frau Christin Hesse, Sozialpädagogin Gesundheitszentrum am Spiegelwald

 

© 2016 - Alleinerziehenden Netzwerk Dresden